Buch über ein Leben in der DDR

Mein Buch soll nicht an den Staat DDR erinnern, ihn nicht verherrlichen, aber auch nicht verteufeln, sondern an die 60-, 70- und 80-iger Jahre in einem Land, in einem Dorf – in meiner Heimat erinnern. Sicher, es werden auch ganz spezielle Geschichten erzählt, wie sie so nur in der DDR stattfinden konnten. Wie z.B. das…

Aus dem Buch:

Viel „Wind“ um NICHTS Etwas DDR-typisches: Das Schönreden… Besonders beliebt und gepflegt bei Vorgesetzten unseres Betriebes. Auszug aus meinem Buch: Damals kamen unsere Vorgesetzten vom Rekostab mit ein paar anderen Bereichsleitern und Ingenieuren zur Wochenbesprechung in die neue Halle. Im Pulk standen sie da und klopften sich, mündlich, gegenseitig auf die Schulter, wie schwer sie…

Männertag 2017

mit alten Freunden und Kollegen von früher. Was haben wir hier für Abernteuer erlebt. Als junge Burschen, dann als junge Väter mit unseren Kindern und seit Jahren die Enkel. Die Generation Urenkel ist auch schon dabei. Die Zeit verging wie im Flug und die Wildsau war verspeist. Es gab ja noch Fettbemme, Fischbrötchen, gegrillte Würstchen und die Frauen haben Kuchen gebacken.

Lehre DHW, BBS Berthold Brecht Rodleben

Heute bekam ich eine Nachricht über Stayfriends, von einer Dame, die ebenfalls, wie ich im DHW (Deutsches Hydrierwerk Rodleben) gelernt hat und die Betriebs-Berufsschule (BBS) „Bertolt Brecht„, Rodleben. Sie entdeckte im Internet eine Leseprobe meines Buches und berichtete mir, dass sie die Zeit der Lehre dort genauso erlebt hat und das es schön wäre, sich…